Anzeige

Wim Wenders erhält Großen Deutsch-Französischen Medienpreis

Verleihung am 17. September in Paris

13.06.2024 10:10
Redaktion
© LOIC VENANCE / AFP / picturedesk.com

Der Filmemacher Wim Wenders (78) wird in diesem Jahr mit dem Großen Deutsch-Französischen Journalistenpreis für sein Lebenswerk geehrt. Überreicht werden soll ihm die Auszeichnung am 17. September in Paris, wie der Vorstandsvorsitzende des Preises und Intendant des Saarländischen Rundfunks, Martin Grasmück, am Mittwoch in Saarbrücken mitteilte.

Die Karriere des Filmemachers sei eng mit Deutschland und Frankreich verbunden, er habe so nicht unerheblich zu einer besseren Verständigung zwischen den beiden Nationen beigetragen. Wenders ist bekannt durch Filme wie „Paris, Texas“ oder „Der Himmel über Berlin“.

Der mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Deutsch-Französische Journalistenpreis wird seit 1983 vergeben. Partner sind unter anderem das ZDF, Arte, Deutschlandradio, die „Saarbrücker Zeitung“, Google, France Télévisions und Radio France. Die Auszeichnung wird abwechselnd in Paris und Berlin überreicht. Geehrt werden journalistische Arbeiten in fünf verschiedenen Kategorien. Zu den früheren Preisträgerinnen und Preisträgern zählen unter anderen Simone Veil, Alfred Grosser, Valéry Giscard d’Estaing und Helmut Schmidt.

APA/Red.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Beitrag teilen

Das könnte Sie auch interessieren