Skip to content

ORF III – Programm für die nächsten Monate vorgestellt

Neue Kultur- und Informationsformate vor geladenen Gästen präsentiert
© leisure communications/Christian Jobst

v.l.n.r. Peter Schöber, Kathrin Zierhut-Kunz, Roland Weißmann, Stefanie Groiss-Horowitz, Oliver Böhm

Auf der Bühne im Globe Wien, begrüßten am Abend des 10. März ORF-Generaldirektor Roland Weißmann, Kaufmännische Direktorin Eva Schindlauer, ORF-III-Geschäftsführer Peter Schöber, Kathrin Zierhut-Kunz, ORF-III-Chefredakteurin Lou Lorenz-Dittlbacher und ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm über 600 Gäste aus der Politik und Medienlandschaft. Neben Programminfos sollten auch Klassik-Musiker Michael Arivony, Christoph Koncz, Patricia Nolz und Martin Zayranov sowie Kabarettist Martin Moder und Pop-Star Lemo für Unterhaltung sorgen. Im Publikum fanden sich unter anderem Ex-Generaldirektor Alexander Wrabetz, Wolfgang Zekert von der Mediengruppe Österreich und Präsident der Österreich Sektion von Reporter ohne Grenzen Fritz Hausjell (Universität Wien).

182 Weissmann Wrabetz 20. April 2024
Roland Weißmann und Alexander Wrabetz/© leisure communications/Christian Jobst

Im ORF-III-Kultursommer stünde eine Vielzahl von Konzerten, Musiktheaterproduktionen, Kleinkunstprogrammen, Künstler- und Literaturgesprächen sowie Berichte von den kulturellen Hotspots des Landes auf dem Programm. Zum Teil live übertragen werden unter anderem „Klassik am Traunsee“, „Carmen“ aus der Oper im Steinbruch, Beethovens „Eroica“ von der Styriarte, „Klassik in den Alpen“, Verdis „Ernani“ von den Bregenzer Festspielen, die „Frühjahrsparade“ von Robert Stolz aus der Sommerarena Baden, „Die schöne Helena“ aus Schloss Tabor, die Eröffnung des Grafenegg Festivals, „Das Woodstock der Blasmusik“, eine halbszenische „Carmen“ von den Kasematten Graz, das Donauinselfest oder „Kabarett unter Sternen“. 220 aktuelle Zeitgeschichte-Produktionen wurden ebenfalls angekündigt. Außerdem starte im Herbst mit das 40-teilige Dokuprojekt „Österreich – Die ganze Geschichte“. Auch 1.000 Sendestunden „ORF III AKTUELL“ seien eingeplant.

ORF-Generaldirektor Roland Weißmann betont, die breite Nutzung und das umfangreiche Programmangebot des ORF III es ermögliche Menschen mit relevanten und aktuellen Themen zu erreichen. „Mit Sendungen wie dem Leuchtturmprojekt ‚Österreich – Die ganze Geschichte‘ oder der täglichen Live-Berichterstattung im Rahmen der Infofläche ‚ORF III AKTUELL‘ zeigt ORF III als Teil der Senderflotte, dass dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Österreich eine entscheidende Rolle zukommt“, so Weißmann. Er lobte, dass 90 Prozent ses Programmbudgets in heimische Produktionen fließe.

In Werbesachen sieht ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm den ORF III gut aufgestellt. Der Sender spreche einkommensstarke Zielgruppen an und wecke mit erfolgreicher Kommunikation, „kräftige Kaufimpulse“. „Das attraktive Preis-Leistungsverhältnis und die unverwechselbare, prestigeträchtige Identität des Senders machen diesen zum Schauplatz für umjubelte Werbeerfolge“, bekräftigt Böhm.

090 Roscic Weissmann Boehm 1 20. April 2024
v.l.n.r. Bogdan Roscic, Roland Weißmann, Oliver Böhm/© leisure communications/Christian Jobst

Der ORF III zeige, laut der ORF-III-Geschäftsführer Peter Schöber und Kathrin Zierhut-Kunz 2.000 Stunden originären Content, mit mehr als 40 Regelformaten. Die Geschäftsführer betonen zudem, dass der ORF III zu dem öffentlich-rechtlichen Kulturauftrag des ORF wesentlich beitrage. „Gemäß unserem Motto ‚Programmwert für Österreich‘ werden wir auch 2023 senden – für unser Publikum“, so Schöber und Ziehrhut-Kunz.

Eva Schindlauer, Kaufmännische Direktorin des ORF, meint ORF III sei stetig im Marktanteil gewachsen, in den vergangenen drei Jahren, laut Schindlauer, um 26 Prozent. „Das jüngste Mitglied der öffentlich-rechtlichen ORF-Flotte hat sich als starker Player in der täglichen Mediennutzung der Österreicherinnen und Österreicher mehr als etabliert und ist daher auch für die heimische Werbebranche ein verlässlicher Partner“, unterstreicht Schindlauer.

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner