Skip to content

Mehreren westlichen Journalisten wird die Akkreditierung von Kiew entzogen

Aufgrund einer nicht erlaubten Berichterstattung

Vielen Journalisten aus dem Westen wurde, wegen einer nicht genehmigten Meldung aus dem Gebiet Cherson, vom ukrainischen MilitĂ€r die Akkreditierung abgenommen. Laut dem ukrainischen MilitĂ€rs, berichteten mehrere westliche Journalisten, ohne Berechtigung der Kommandeure und zustĂ€ndigen PR-Abteilungen des MilitĂ€rs, ĂŒber die Ereignisse aus Cherson. Diese Meldungen gingen noch vor den Stabilisierungsmaßnahmen an die Öffentlichkeit.

Bekannt ist noch nicht, welchen Berichterstatter genau diese Akkreditierung enthÀndigt wurde. Diverse Medienberichte gehen davon aus, dass mindestens sechs Korrespondenten der Fernsehsender CNN und Sky News davon betroffen sind.

Wegen der RĂ€umung der russischen Armee, rĂŒckte das MilitĂ€r auf ukrainischer Seite erst langsam in das Gebiet Cherson ein. Letzte Woche schon habe die Armee den ganzen Teil der Region im Nordwesten inklusive der Gebietshauptstadt gerĂ€umt.

Der Auftrag von PrĂ€sident Wolodymyr Selenskyj war die MinnenrĂ€umung in Cherson und Umgebung. Seiner Meinung nach gehört dies zu einer der wichtigsten Sofortmaßnahmen.

APA/Red.

GefÀllt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner