Skip to content

EU-Parlamentarierin Mussolini beklagt Ausschluss aus Instagram

Wegen ihres Familiennamens
© unsplash

Die Europaabgeordnete und Duce-Enkelin Alessandra Mussolini hat eine Anfrage an die Europ√§ische Kommission gestellt, um gegen eine “Verletzung ihrer Rechte auf den sozialen Meta-Plattformen” zu protestieren. Der Facebook-Konzern Meta erlaube ihr wegen ihres Familiennamens nicht, ein Profil als politische Person auf Instagram zu er√∂ffnen.

“Ich wurde daran gehindert, ein Konto mit dem Namen Alessandra Mussolini zu erstellen, da dies gegen die Gemeinschaftsrichtlinien zu versto√üen scheint. Ich empfinde dieses Vorurteil als ungerechtfertigte Gewalt, die meine grundlegenden Rechte auf pers√∂nliche Freiheit und Meinungs√§u√üerung verletzt”, schrieb die Europaabgeordnete in dem Text.

“Ich finde die zunehmende Zensur auf sozialen Plattformen, die oft ungerechtfertigt, ohne klare Erkl√§rung oder angemessene Rechtsmittel erfolgt, √§u√üerst beunruhigend. Diese Ma√ünahmen k√∂nnen die Meinungsfreiheit und das Recht auf demokratische Teilhabe erheblich einschr√§nken”, betonte die Parlamentarierin aus den Reihen der Forza Italia.

Alessandra Mussolini fragte die EU-Kommission, welche Ma√ünahmen sie ergriffen habe, “um Einschr√§nkungen und Verletzungen der Grundfreiheiten auf Online-Plattformen zu √ľberwachen”. Sie fragte au√üerdem “welche Initiativen die EU-Kommission ergriffen hat oder zu ergreifen gedenkt, um sicherzustellen, dass soziale Medienplattformen die Grundrechte der Nutzer, einschlie√ülich des Rechts auf freie Meinungs√§u√üerung, respektieren”. Die 60-j√§hrige Alessandra Mussolini ist die Tochter des “Duce”-Sohn Romano Mussolini und dessen erster Frau Maria Scicolone, der Schwester von Filmstar Sophia Loren.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner