Skip to content

profil.at mit neuem Outfit

Das Portal des Nachrichtenmagazins genehmigte sich einen Relaunch.
profil

das Magazin prĂ€sentiert sich auch im Netz ausfĂŒhrlicher

Mit dem ĂŒberarbeiteten Auftritt will man sich als Medium der HintergrĂŒnde statt schneller Nachrichten positionieren. DemgemĂ€ĂŸ finden die User Artikel, Kommentare und Analysen, die eben neue Blicke eröffnen sollen. Die Recherchen haben mehr Gestaltungsraum und bessere Querverweise bekommen, bei lĂ€ngeren Texten fĂŒhrt ein Inhaltsverzeichnis durch den Artikel. Auch die in den letzten Monaten neu eingefĂŒhrten Formate wie der Faktencheck faktiv, die Kolumne Bauer sucht Politik, profil macht schlau oder eine GefĂŒhls-Glosse finden sich hier. Die profil-Podcasts ĂŒber Klima, Geschichte und Politik ergĂ€nzen das Programm. ZusĂ€tzlich informiert profil werktags im Morgenpost-Newsletter.

„Der Relaunch unserer Online-Seiten transportiert die DNA von profil: Klarheit, Ernsthaftigkeit, Eleganz. Und Ruhe und Platz fĂŒr eigene Gedanken“, ist Christian Rainer, profil Chefredakteur und Herausgeber, ĂŒberzeugt. „Mit der neuen profil.at-Seite haben Interviews eine bessere Strukturierung bekommen, Inhaltsverzeichnisse, Querverweise, die Bilder haben mehr Platz, zugleich haben wir jetzt eine neue Formatvielfalt. Viele unserer Texte sind lange Magazin-Texte, die auch digital gelesen werden. Es ist bewusst ein langsames Medium, das neue Blicke eröffnen will”, erlĂ€utert Sebastian Pumberger, Channel Manager Digital von profil.at.

Der Relaunch wird von einer crossmedialen Werbekampagne, kreiert von der Agentur buero butter, begleitet. Der Schwerpunkt soll auf dem Inhalt, dem Online-Produkt, der Redaktion und der Relevanz liegen. Herausstreichen will man die Informationsangebote.

GefÀllt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner