Skip to content

Kommentare vs. Fake News

User-Kommentare entlarven Fake News.
©unsplash

Knappe, korrigierende Kommentare unter Social Media Posts von Fremden k√∂nnen helfen, falsche Informationen zu entlarven. Dies wurde von Forschern der University of Exeter, der Universit√§t Z√ľrich sowie Experten der US-Hochschulen Davidson College und University of Utah nachgewiesen.

K√ľrze ist entscheidend

In einer Untersuchung mit mehr als 6.600 Teilnehmern in Gro√übritannien, Deutschland und Italien wurden falsche und wahre Nachrichten auf Plattformen wie X, Instagram und Facebook bewertet. Einige der Falschnachrichten wurden mit kurzen und l√§ngeren korrigierenden Kommentaren versehen. Das Ergebnis: Selbst kurze Kommentare reichten aus, um viele Leser dazu zu bringen, Falschnachrichten als solche zu erkennen. Es wurde keine signifikante Verbesserung der Wirkung durch l√§ngere Korrekturen mit Links zu Faktenpr√ľfungs-Websites festgestellt.

Einfache Korrekturen haben dazu beigetragen, dass Falschnachrichten als weniger genau wahrgenommen wurden und die Interaktion mit ihnen abnahm. Die Einfachheit der Erstellung wirksamer Korrekturen hat jedoch auch Nachteile. Einige Nutzer k√∂nnten wahre Nachrichten f√§lschlicherweise als falsch markieren. Obwohl Korrekturen bei Falschnachrichten effektiv sein k√∂nnen, besteht die Gefahr, dass dadurch der Glaube an wahre Nachrichten geschw√§cht wird“, erkl√§rt Florian Stoeckel von der University of Exeter. Wenn Kommentare korrekte Nachrichten als falsch kennzeichnen, k√∂nnten Leser dazu neigen, echte Nachrichten als weniger vertrauensw√ľrdig einzustufen.

Wichtigkeit von Medienkompetenz

Die Ergebnisse betonen die Bedeutung von Medienkompetenz. F√ľr diejenigen, die Korrekturen anbringen m√∂chten, empfiehlt Stoeckel, sich zun√§chst zu vergewissern, dass der betreffende Beitrag tats√§chlich falsch ist.

Pressetext/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner