Skip to content

Ebay tut sich weiter schwer – Umsatz erneut gesunken

Bereinigter Gewinn fiel um sieben Prozent auf 552 Millionen Dollar
© Unsplash

Ebay hat im von Inflations- und Konjunktursorgen geprĂ€gten Sommerquartal einen weiteren UmsatzrĂŒckgang verzeichnet. In den drei Monaten bis Ende September sanken die Erlöse gegenĂŒber dem Vorjahreswert um fĂŒnf Prozent auf 2,4 Milliarden US-Dollar (2,45 Mrd. Euro), wie die Online-Handelsplattform am Mittwoch bekanntgab. Der bereinigte Gewinn fiel um sieben Prozent auf 552 Millionen Dollar.

Seit dem Ende des Online-Bestellbooms in der Pandemie tut sich der OnlinehĂ€ndler Ebay schwer. Auch die Nutzerzahlen gingen zuletzt deutlich zurĂŒck. Dennoch ĂŒbertrafen die Zahlen die Markterwartungen. Die Aktie stieg nachbörslich zeitweise um zehn Prozent. Im Schlussquartal, das normalerweise vom WeihnachtsgeschĂ€ft profitiert, rechnet Ebay mit einem Umsatz zwischen 2,4 Milliarden und 2,5 Milliarden Dollar.

 

APA/ Red.

GefÀllt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner