Skip to content

Comic-Magazin Yps feiert Comeback

Zeitreise in die 70er- und 80er Jahre mit Comics und Gimmicks
© Egmont Ehapa Media GmbH

Redaktionell verantwortlich fĂŒr das neue Yps ist Marko Andric, Chefredakteur Magazine bei Egmont Ehapa Media

Das kultige Comic-Magazin Yps kehrt zurĂŒck auf den Markt. Die von 1975 bis 2000 sowie von 2005 bis 2006 im deutschsprachigen Raum erschienene Zeitschrift richtete sich zunĂ€chst nur an Kinder. Von 2012 bis 2017 fokussierte das Comicheft vor allem Erwachsene als Zielpublikum. So erschien im Oktober 2012 zunĂ€chst eine Testausgabe, die sich an 30- bis 45-JĂ€hrige richtete. Die Zeitschrift erschien bis zur Ausgabe Nummer 1282 im Herbst 2017 sechsmal jĂ€hrlich. In jedem Heft lag ein Gimmick bei.

Zeitreise in die 70er- und 80er-Jahre

Am 22. August 2022 gab die offizielle Yps-Facebookseite bekannt, dass heuer am 31. August Ausgabe Nummer 1283 erscheint. “Anschnallen und gut festhalten! Am 31. August startet das Yps-Magazin eine rasante Fahrt zurĂŒck in die kultige Zeit der 70er- und 80er-Jahre”, heißt es in einer Ausschreibung von Egmont Ehapa Media, die das Comeback von Yps ankĂŒndigt. Im modernen Look prĂ€sentiert das Magazin legendĂ€re TV-Momente, Erinnerungen an kultige Stars und damalige Trends aus den Bereichen Mode, Musik, Autos und Spielzeug, die heute alle wieder oder noch immer angesagt sind.

Was Yps-Fans Herzen höher schlagen lÀsst

Auch bei der Neuauflage dĂŒrfen die Comics nicht fehlen. Mit dabei sind Yps & Co., Yinni und Yan, Pif & Herkules und Prinz Eisenherz. Zudem dĂŒrfen sich Leserinnen und Leser auch auf Gimmicks freuen. Kostenlose Extras wie das Yps-Zelt, die legendĂ€ren Urzeitkrebse, der Ostereierbaum oder FernglĂ€ser zum Falten haben fĂŒr unvergessliche Yps-Momente und spannende Erlebnisse gesorgt. FĂŒr die aktuelle Ausgabe ist die Wahl des Gimmicks auf einen der absoluten Top-Favoriten der Yps-Fans gefallen. Mit einer LĂ€nge von knapp drei Metern und einem Durchmesser von 50 cm wird der “Solar-Zeppelin” die Herzen der Yps-Fans höherschlagen lassen.

Redaktionell verantwortlich fĂŒr das neue Yps ist Marko Andric, Chefredakteur Magazine bei Egmont Ehapa Media. Marko Andric: “Wir wollen mit unseren Leserinnen und Lesern gemeinsam eine Zeitreise in ihre und unsere Kinder- und Jugendjahre antreten und an lĂ€ngst vergessene kultige Momente erinnern. Mit Yps tauchen wir ein in die schönsten und skurrilsten Ereignisse dieser Zeit. Dabei soll Yps vor allen Dingen eins: jede Menge Spaß machen.” Rechtzeitig zum Start des Magazins kann Egmont Ehapa Media außerdem eine Kooperation mit Spreadshirt verkĂŒnden, wo ab sofort von der Yps-Tasse, ĂŒber Hoodies und Taschen alles zu haben ist, was das Yps-Fanherz höherschlagen lĂ€sst.

 

PA/ Red.

GefÀllt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner