Skip to content

Start der Watchers App

Das Unternehmen "Watchers" bringt eine neue App auf den Markt, in der das Anschauen von Videos sozialisiert werden soll
©WatchersApp

Das Start Up Watchers , mit Sitz in London, entwickelte eine App, in der Nutzer gemeinsam mit Freunden und Prominenten Filme, Serien oder Sport anschauen und dabei per Sprach-oder Textfunktion¬† kommunzieren k√∂nenn. √úber die App k√∂nnen die Inhalte von Videoplattformen synchron angeschaut werden. Die User haben dabei die M√∂glichkeit sich √ľber Sprache oder Text dar√ľber zu unterhalten.

Nutzer haben die Wahl zwischen privaten und √∂ffentlichen “R√§umen”. In den ersteren k√∂nnen sich Freunde und Verwandte unterhalten. Bei den zweiteren kann mit profissionellen Kritikern, Comedians, Influencen diskutiert werden. Bis jetzt unterst√ľtzt die App YouTube und Netflix. In Zukunft sollen auch Videos von Disney+, Curiosity und weiteren Plattformen gestreamt werden k√∂nnen. Die App kann kostenlos genutzt werden, Nutzer zahlen nur ihre Abos bei den Videoplattformen. Watchers beinhaltet auch andere Funktionen, wie Videos auf einem gr√∂√üeren Bildschirm anzuschauen oder die synchronisierten Videos zu verwalten.

Watchers App Limited ist ein Unterhaltungs-Startup, das von der Tech Unternehemerin Yana Bardintseva und drei weiteren Tech-Experten gegr√ľndet wurde. Die Idee dahinter war, den Prozess des Anschauens von Videoinhalten zu sozialisieren. Denn laut ver√∂ffentlichter Daten zur digitalen Einsamkeit am Web Summit, verbringen fast ein Drittel der Menschen ihre wache Zeit damit Videos zu streamen und nutzen w√§hrenddessen ihre Mobiltelefone. Mithilfe der App sollen die beiden Aktivit√§ten verbunden werden, so Bardintseva.

PA/RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner