Skip to content

Corona belastet Bertelsmanns Halbjahresergebnisse

Der Konzern will mit Kostensenkung gegensteuern.
© Bertelsmann

Unternehmenschef Thomas Rabe: “Bertelsmann profitiert in dieser Situation von seinem breiten Konzernportfolio und den Anteil digitalen GeschĂ€ftsmodellen.”

Der Medienriese Bertelsmann hat wegen der Coronakrise im ersten Halbjahr deutlich an Umsatz und Gewinn eingebĂŒĂŸt. Der Betriebsgewinn (operating Ebitda) sank um gut ein FĂŒnftel auf eine Milliarde Euro, die Erlöse fielen nach Angaben des Managements um 8,9 Prozent auf 7,8 Mrd. Euro.

“Wir sind gut in das Jahr gestartet, spĂŒren jedoch seit MĂ€rz die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie – insbesondere auf den WerbemĂ€rkten”, erklĂ€rte Unternehmenschef Thomas Rabe. “Bertelsmann profitiert in dieser Situation von seinem breiten Konzernportfolio und dem hohen Anteil digitaler GeschĂ€ftsmodelle.” Die RĂŒckgĂ€nge bei den Werbeerlösen habe man insbesondere durch gut laufende Buchverlage, das MusikgeschĂ€ft, die Arvato-DienstleistungsgeschĂ€fte und das BildungsgeschĂ€ft – “aber auch durch aktives Kosten- und Cashflow-Management zu einem betrĂ€chtlichen Teil ausgeglichen”.

Erlösbringer Fernsehen eingebrochen

Grund fĂŒr das schwĂ€chere Halbjahr war vor allem, dass die Tochter RTL Group in der Coronakrise unter dem Einbruch der TV-WerbemĂ€rkte leidet. Der Umsatz des Fernsehkonzerns, der mit Abstand grĂ¶ĂŸter Erlösbringer im gesamten Bertelsmann-Konzern ist, brach allein im zweiten Quartal um 28 Prozent ein. Die Werbeerlöse, die bei vielen privaten Fernsehsendern einen Großteil der Einnahmen ausmachen, schrumpften im zweiten Quartal europaweit um 40 Prozent ein.

FĂŒr das zweite Halbjahr rechnet Bertelsmann mit einer schrittweisen Erholung der WerbemĂ€rkte: “Unter BerĂŒcksichtigung der hohen Prognoseunsicherheit sollten Umsatz und operatives Ergebnis ohne die TV- und ZeitschriftengeschĂ€fte das Vorjahresniveau erreichen.”

APA/red

GefÀllt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner