profil Editor’s Dinner 2023

Dieses Treffen hat Geschichte. Doch — wie wir aus der Geschichte wissen — plötzlich ist alles anders. Und am Donnerstag dem 30. März, um 18:30 war alles anders in Rahimis Teppichhaus, wo sich etwa 100 illustre Gäste einfanden, um das profil Editor’s Dinner zu zelebrieren. Was sich geändert hat? Nun zuerst einmal die handelnden Personen: Christian Rainer — in diversen Ansprachen mit seinen roten Socken noch genannt, aber nicht dabei —ist nicht mehr bei profil. Dafür leitet jetzt Anna Thalhammer die Chefredaktion.

Richard Grasl (der folgt auf Thomas Kralinger, der übrigens dito durch Abwesenheit glänzte) kommentierte launig über Thalhammer: „Es gibt niemanden sonst, der zu mir sagt: Schleich dich aus meiner Redaktion“. Anders war auch die Verköstigung der Gästeschar. Gab es früher gesetzte Tische und irgendeinen Politiker, der just neben Rainer platziert war (Michael Nikbakhsh kommentierte das mit den Worten: „Kannst du das nicht sein lassen?“), waren es diesmal Stehtische und Häppchenverköstigung. Von den Gastgebern mit den Worten kommentiert: „Ein gedecktes Dinner können wir uns nicht mehr leisten“. Was gleich geblieben ist? der sensationelle Almauftrieb an Prominenz: Angeführt von Johanna Mikl-Leitner, über Martin Kocher, von ORF General Roland Weißmann (der brach extra seinen Skiurlaub in St. Anton ab) über den Vorstand der Vienna Insurance Group Hartwig Löger (den Ex-Vizekanzler hatte Grasl bei der ersten Begrüßung vergessen, holte das aber später elegant nach) tummelte sich alles, was hierzulande Rang, Namen und Werbegeld hat. Eindringlich auch die Apelle von Thalhammer, Grasl und Co man brauche das Werbegeld. Die Herrschaften sollten sich anstrengen.

Nicht verkneifen konnte man sich dann auch Untergriffe auf Hausdurchsuchungen bei der Konkurrenz. Rainer Nikowitz erfrischte mit seinen Bösartigkeiten, die sich wie alljährlich in der Vergangenheit über die Gästeschar ergossen. Wüste Attacken, wo man eigentlich annehmen würde, dass man rot im Gesicht wird, veranlassten, die Angesprochene (übrigens ewig jung scheinende) Wüstenrot-Generalin Susanne Riess-Hahn bestenfalls zu einem Grinser und einer pointierten Replik. Alles in Allem: ein gelungener Abend, tolle Werbung für profil, immens viele Sympathiepunkte für Anna Thalhammer und ein Richard Grasl, der sich durchaus eloquent aus der Affäre zog…

Unter den Gästen gesichtet:

Profil Editor39s Dinner 2023 060 26. Februar 2024
Richard Grasl bittet zum Geleit. © Martina Berger/Kurier
Profil Editor39s Dinner 2023 059 26. Februar 2024
ORF-General Roland Weißmann und Airport-Vorstand Günther Ofner. © Martina Berger/Kurier
Profil Editor39s Dinner 2023 091 26. Februar 2024
Neo-Chefredakteurin Anna Thalhammer flankiert vom Hausherren Ali Rahimi und Richard Grasl © Martina Berger/Kurier
Profil Editor39s Dinner 2023 096 26. Februar 2024
Johanna Mike-Leitner mit Dr Manfred Ainedter. © Martina Berger/Kurier
Profil Editor39s Dinner 2023 099 26. Februar 2024
Statt gedecktes Dinner gab es nur Fingerfood. © Martina Berger/Kurie
Profil Editor39s Dinner 2023 083 26. Februar 2024
Giftige Ansprache von Rainer Nikowitz. © Martina

Weiters gesichtet unter den rund 100 Gästen:

Beate Meinl-Reisinger (NEOS)

Eva Linsinger (profil)

Florian Tursky (Staatssekretär Finanzministerium)

Hubert Wetsching (Habau Group)

Johanna Rachinger (ÖNB)

Johannes Steinhart (Ärztekammer)

Karl Ochsner (Unternehmer)

Kurt Mann (Unternehmer)

Michael Höllerer (Raiffeisen NÖ)

Petra Walter (Zentrale Raiffeisen Werbung)

Ralf-Wolfgang Lothert (JTI)

Shilten Joseph Palathunkal (BKA)

Stefan Krenn (Novomatic)

Stefan Neubauer (Kathrein Bank)

Stergios Papas (profil)

Vinzenz Kriegs-Au (Pressesprecher von Staatssekretär Florian Tursky)

(Liste ohne Anspruch auf Vollständigkeit)