Skip to content

X: Werbeeinnahmen gefährdet

Abwanderung der Werbekunden könnte Musks Social Media-Plattform bis zum Jahresende 75 Mio. Dollar kosten.
unsplash

Die Plattform dürfte einiges an Werbegeldern einbüßen

Die Online-Plattform X könnte laut einem Medienbericht bis Ende des Jahres bis zu 75 Millionen Dollar (68,71 Mio. Euro) an Werbeeinnahmen verlieren. Die New York Times berichtete, Dutzende große Unternehmen hätten ihre Marketingkampagnen auf X vorerst eingestellt.

Die Zeitung beruft sich in ihrem Bericht auf von ihr eingesehene interne Dokumente der Online-Plattform. Demnach haben mehr als 200 Werbeeinheiten von Unternehmen wie Airbnb, Amazon, Coca-Cola und Microsoft ihre Werbung auf X vorerst gestoppt oder erwägen, ihre Werbung einzustellen.

Musk hatte in der vergangenen Woche einem antisemitischen Beitrag auf der Plattform zugestimmt. Das veranlasste mehrere große Unternehmen wie Walt Disney und Warner Bros Discovery dazu, ihre Werbung auf der früher Twitter genannten Seite zu pausieren.

Die New York Times berichtete weiterhin, X habe mitgeteilt, elf Millionen Dollar an Werbeeinnahmen seien gefährdet. Die genaue Zahl schwanke, da einige Werbekunden auf X zurückgekehrt seien und andere ihre Ausgaben erhöht hätten. 

apa

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner