Skip to content. | Skip to navigation

1. Vertragsbedingungen: Sie beziehen das Magazin Extradienst zum jeweils gültigen Bezugspreis vorerst für die Mindestbezugsdauer (Ein-Jahresabonnement), danach verlängert sich das Abonnement laufend für jeweils ein weiteres Jahr. Die Abonnementgebühr ist im Vorhinein fällig. Bei Abo-Preisanpassungen (Senkung/Erhöhung) während der Vertragszeit ist der vom Zeitpunkt der Anpassung an gültige Abo-Preis zu entrichten, der neue Abopreis gilt ab der nächsten Fakturierung. Hinweis für den Konsumenten: Die Abo-Gebühr setzt sich aus Kosten (Personal-, Agentur-, Rohstoff/Papier-, Druck-, Zustell-, Energie, Treibstoff-, Raumkosten etc), Gebühren und Steuern zusammen. Bei Veränderung der Kosten, Gebühren, Steuern durch sachlich gerechtfertigte Umstände, die nicht im Einflussbereich des Mucha Verlags liegen, erhöht bzw. senkt sich die Abo-Gebühr entsprechend. Die Mindestbezugsdauer beginnt mit dem ersten zu bezahlenden Monat. Im Falle von Lieferunterbrechungen verlängert sich die Mindestbezugsdauer entsprechend der Dauer der Lieferunterbrechung. Bei Zahlungsverzug ist der Mucha Verlag berechtigt, die Lieferung zu unterbrechen bzw. einzustellen.

2. Kündigungsbestimmungen: Das Abonnement kann frühestens zum Ende der Mindestbezugsdauer und danach jährlich, unter Einhaltung einer sechswöchigen Kündigungsfrist zum Monatsletzten, schriftlich abbestellt werden. Bei nicht fristgerechter schriftlicher Kündigung verlängert sich das Abonnement zu den dann gültigen Bedingungen um ein Jahr. Sie haben die Möglichkeit, innerhalb von sieben Werktagen ab Datum der ersten Lieferung von diesem Vertrag schriftlich zurückzutreten. Dieses Rücktrittsrecht gilt nur, wenn die Bestimmungen des § 5a – § 5j Konsumentenschutzgesetzes (Vertragsabschlüsse im Fernabsatz) oder des § 3 Konsumentenschutzgesetzes (Haustürgeschäft) anwendbar sind.

3. Einzugsermächtigung für Lastschriften: Sie beauftragen den Mucha Verlag hiermit widerruflich, die von Ihnen zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten Ihres Kontos mittels Lastschrift einzuziehen. Es ist hiermit auch Ihre kontoführende Bank ermächtigt, Lastschriften einzulösen. Diese ist berechtigt Lastschriften zurückzuleiten, insbesondere dann, wenn das Konto nicht die erforderliche Deckung aufweist. Teilzahlungen sind nicht zu leisten. Sie haben das Recht innerhalb von 42 Kalendertagen ab Abbuchungsdatum ohne Angabe von Gründen die Rückbuchung auf Ihr Konto zu veranlassen. Entscheiden Sie sich dafür, aus dem bestehenden Einstiegs-Angebot jene Leistung des Gratisbezuges bei Zahlung mittels Einzugsermächtigung bzw. mittels Zahlschein/Erlagschein bei Jahreszahlung zu wählen und widerrufen Sie diese Ermächtigung bzw. ändern Sie die jährliche Zahlung auf einen anderen Rhythmus innerhalb der Mindestbezugsdauer so behalten wir uns das Recht vor, ein gratis gewährtes Bezugsmonat nachzuverrechnen.

4. Hinweis: Sie sind mit der Speicherung und Verarbeitung der von Ihnen bekannt gegebenen Daten sowie der Übermittlung von Informationsmaterial (via E-Mail, Telefon, Fax, SMS/MMS) durch den Mucha Verlag über ihre Produkte, Abo-Aktionen und ähnliche Vorteilsaktionen einverstanden. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Abonnementbestellungen. Im Übrigen gelten die Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen für interaktive Dienste.