Skip to content. | Skip to navigation

Nach dem Rückzug von Luigi Schober in eine Konsulententätigkeit und dem Start am ersten April von Neo-Chef Sebastian Bayer stehen – nach Katastrophen der letzten Monate – weitere bittere Schläge für die Agentur ins Haus. Christian Strasser hat gekündigt. Damit wackelt nach dem Abgang mehrerer Top-Kunden, allen voran Erste Bank und Wiener Städtische, auch der Renomierkunde dm. Dort hat man sich Bedenkzeit bis in den Herbst ausbedungen, wie ExtraDienst von gut informierten Branchen-Insidern zugespielt wurde. Doch es kommt auch auf anderen Ebenen dick: Kreativdirektor Tom Krutt geht detto. Headhunter suchen schon eifrigst nach Nachfolgern und durcheilen mit Scheckbüchern die Kreativdirektionen diverser heimischer Top-Agenturen.  Wie Sebastian Bayer das alles meistern will, was für ein Typ er ist und wie er die Zukunft der Agentur sieht, lesen Sie in einem spannenden Doppel-Interview mit Bayer und Schober schon am Freitag nach Ostern im nächsten ExtraDienst.